Überspringen zu Hauptinhalt

Sutelstraße 54a D-30659 Hannover

Jetzt Termin vereinbaren unter: 0511 647 8888

Sutelstraße 54a D-30659 Hannover

Jetzt Termin vereinbaren unter: 0511 647 8888

Sutelstraße 54a D-30659 Hannover

Jetzt Termin vereinbaren unter: 0511 647 8888

GesundheitsVORSORGE

Bei der gesetzlichen Krebsfrüherkennung werden derzeit die Tastuntersuchung der Brustdrüse und des Unterleibes sowie der Zellabstrich vom Muttermund durch die Kassen getragen. Ab dem vollendeten 50. Lebensjahr wird jährlich eine Untersuchung auf Blut im Stuhl durchgeführt und ab dem 55. Lebensjahr eine Darmspiegelung empfohlen. Sollte diese nicht gewünscht sein, kann alternativ alle zwei Jahre eine Stuhluntersuchung erfolgen. Wiederholt werden Frauen zwischen 50 und 69 Jahren im Rahmen des Mammographiescreenings alle zwei Jahre zur vorsorglichen Untersuchung eingeladen.

Die Ultraschalluntersuchungen des Unterleibes und der Brustdrüse sind in der Vorsorgeuntersuchung keine Kassenleistung. Diese bieten wir Ihnen im Rahmen einer individuellen Gesundheitsleistung an.
Bei auffälligen Ultraschall-Befunden der Brust kann in örtlicher Betäubung unter Ultraschallkontrolle eine Probe entnommen werden (high speed Stanzbiopsie). So können Befunde rasch geklärt werden.

Auf Wunsch führen wir einen Abstrich zum Nachweis auf HPV-Viren (Humanes Papilloma Virus) am Muttermund durch. Bei positivem Nachweis ist zur engmaschigeren zytologischen Kontrolle zu raten, da das Risiko für Zellveränderungen bis hin zum Gebärmutterhalskrebs erhöht sein kann.
Auch Blasenkrebs ist keine seltene Diagnose in Deutschland. Jedes Jahr erkranken ca. 27.000 Menschen an Harnblasenkrebs. Dieser Krebs kann tödlich sein, dennoch sind sich viele Menschen ihres persönlichen Risikos nicht bewusst. Der NMP 22 Bladder Check Test ist eine Möglichkeit, mit wenigen Tropfen Urin ein Protein nachzuweisen, welches einen Hinweis auf frühe Karzinome geben kann. Wir beraten Sie gerne.

Zudem bieten wir Ihnen eine Messung des vegetativen Nervensystems an, die VNS-Analyse. Das vegetative Nervensystem (VNS) ist die oberste Schaltzentrale im Körper und stellt dort die Weichen für die Steuerung und Regulation der Organe- und Organsysteme. Das VNS reguliert sämtliche Vitalfunktionen (z.B. Herz-Kreislauf, Atmung, Blutdruck, Immunsystem usw.).
Gemessen wird der Zustand der beiden Hauptnerven des VNS. Die Aktivität des Stressnervs (Spannung) und des Ruhenervs (Entspannung) wird im Balkendiagramm sichtbar gemacht. Eine kurze Messung mit einer Atemvorgabe schließt sich an. Die Untersuchung dauert neun Minuten. Das Ergebnis besprechen wir mit Ihnen. Die privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese Untersuchung.

Krebsvorsorge

  • Ultraschall des Unterleibes & der Brust
  • Probeentnahmen der Brust
  • Test auf HPV-Infektion
  • Darm- & Blasenkrebsvorsorge
  • Analyse des vegetativen Nervensystems

„Gesundheit ist nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“

(Arthur Schopenhauer)

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Dienstag, Donnerstag
08:30–12:00
15:00–18:00

Mittwoch und Freitag
08:30–13:00

KONTAKT

Tel 05 11 - 647 88 88
Fax 05 11 - 647 88 89
praxis@bewer-sternberg.de

Sutelstraße 54A
D-30659 Hannover

Buchen Sie Ihren Termin ONLINE
An den Anfang scrollen